Läuferparty

Fragen und Antworten

Ja. Die Überfahrt ab Eemshaven dauert ca. 40 Minuten und die Weiterfahrt zum Inselbahnhof ca. 20 Minuten. Es bleibt noch ausreichend Zeit bis zum Start.

Ja. Die Abholung der Startnummer bzw. Startunterlagen ist nicht nur dem gemeldeten Läufer vorbehalten, sondern jeder kann für sich und Freunde oder Familienmitglieder „Bote“ sein.

In der Kulturinsel Borkum, fast direkt an der Promenade. Von hier sind es lediglich 200 Meter zum Start.

In der Kulturinsel Borkum, fast direkt an der Promenade. Für Ihre Taschen haben wir selbstverständlich eine Aufsicht vor Ort.

Ja. Eine Ummeldung ist am Wettkampftag bis 30 Minuten vor dem Start möglich. Die Meldestrecke ist für die Wertung verpflichtend. Nach der Anmeldung gibt es keinen Anspruch auf Rückerstattung der Teilnehmergebühren.

Ja. Allerdings nur vom Organisationsteam Borkumer Meilenlauf. Der Läufer selbst hat keine Möglichkeit mehr, nach Anmeldung, die Daten zu ändern. Bitte gib uns per E-Mail Bescheid, damit wir vor dem Lauf die Daten für die Wertung nach Altersklassen richtig stellen.

Ja. Eine Ummeldung ist am Wettkampftag bis 30 Minuten vor dem Start möglich. Die Meldestrecke ist für die Wertung verpflichtend. Nach der Anmeldung gibt es keinen Anspruch auf Rückerstattung der Teilnehmergebühren.

Ja. Jeder Nordic-Walker kann dies für sich entscheiden. Es gibt keinen Zwang mit Stöcken zu laufen.

Ja. Es gibt verschiedene Soßen zur Pasta, sodass auch Vegetarier herzlich willkommen sind und bestimmt satt werden.

Die Startnummernausgabe ist am Freitag, 31. August 2017 von 14:30 Uhr bis 19:00 Uhr und am Samstag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Nein. Bei direkter Anreise zum Veranstaltungswochenende (Freitag, 31.08. bis Sonntag, 02.09.2018) gilt die Anmeldebestätigung als Nachweis für einen ermäßigten Fährpreis nach Borkum. Diese Regelung gilt ausdrücklich nur für diesen Zeitraum.

Mindestens drei Läufer bilden ein Team. Wenn aus einer Firma z.B. sieben Kollegen laufen wollen, können auch zwei Teams gebildet werden. Nach Zieleinlauf kommen aber nur die drei schnellsten Zeiten aus den zwei oder mehr Firmenteams in die Gesamtwertung, sodass pro Team nur drei Zeiten (die schnellsten) addiert werden.

Ja. Jeder ist willkommen - egal ob Läufer, Gast, Besucher oder Insulaner.

Es werden insgesamt 75 Pokale vergeben.
Ausgezeichnet werden dabei die Altersklassensieger (jeweils männlich und weiblich). Ein Pokal geht an den Gesamtsieger der jeweiligen Streckenwettbewerbe. Die Gewinner des Jugend- und Piratenlaufes erhalten zusätzlich einen Sachpreis. Nordic-Walking-Teilnehmer werden keinen „Wettbewerb“ laufen, sondern es wird eine Auflistung der Zeiten nach Teilnehmer-ABC geben. Die Gewinner des Firmen- oder Mannschaftslaufes erhalten einen Gemeinschaftspokal und „der/die älteste/r Teilnehmer/in“ werden namentlich gesondert geehrt.

Alle Teilnehmer erhalten nach dem Zieleinlauf eine Medaille.

Die Teilnehmerregistrierung passiert über den Partner "Sportservice Hamburg". Über diesen erhälst Du automatisch auf dem Postweg und/oder online - je nach Anmeldeart - die entsprechende Bestätigung rechtzeitig vor dem Laufwochenende.
Parallel liegt am Ticketverkauf der AG-Ems eine Liste aller gemeldeter Läufer aus, sodass Du auch im Falle einer fehlenden schriftlichen Bestätigung per Ausweisidentifizierung den vergünstigten Fahrpreis erhalten.

Das T-Shirt wird direkt bei der Startnummernausgabe ausgehändigt. Die gewünschte Größe wird bei der Anmeldung abgefragt. Ein Umtausch ist nicht möglich.

Für den Veranstaltungstag (01.09.2018) selbst nicht, hier sind alle Teilnehmer des Borkumer Meilenlaufs vom Kurbeitrag befreit. Bitte mach Deinen Vermieter, bzw. die Mitarbeiter am Fahrkartenschalter der AG Ems darauf aufmerksam.

Es gilt die Bruttozeitnahme.
Das ist auch durchaus sinnvoll, da ja nicht Tausende in einem Lauf sind, die erst Minuten nach dem Start über die Startlinie laufen. Theoretisch können wir auch eine Nettozeitnahme anbieten, was allerdings nichts an der Platzierung ändern würde, denn diese ist gemäß DLV-Richtlinien nach Bruttozeit vorzunehmen: Wenn man die Nettozeit zur Auswertung heranziehen würde, könnte es passieren, dass ein Sportler aus den hinteren Startreihen eine schnellere Laufzeit erzielt, aber nicht als Erster über die Ziellinie läuft, sondern erst als 20. oder 100ter. Dies würde zu erheblichen Verwirrungen bei den Zuschauer, Sportlern und der Presse führen. Der Erste auf der Ziellinie sollte auch der Sieger sein und entsprechend gefeiert werden!
Da es sich um keine DLV-vermessene Strecken handelt, wäre eine Aufnahme der Nettozeiten in eine Bestenliste (Halbmarathon oder 10Km) auch nicht möglich.

Nein. Mit der Startnummernausgabe erhält jeder Teilnehmer einen sog. Transponderchip. Dieser ist in der Startnummer integriert und braucht nicht zurück gegeben werden. Extrakosten fallen auch nicht an, da die Gebühr für den Chip in der Startgebühr einkalkuliert ist.

Nein. Anmeldungen für den Lauf sind ausschließlich online möglich. Es gibt keine Nachmeldekarten die ausgefüllt werden können, um am Lauf teilzunehmen. Nur wer sich online anmeldet, kann starten.

Der Borkumer Meilenlauf wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von
Spnsoren Borkumer Meilenlauf