Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Borkumer Meilenlauf erkennt der Teilnehmer den Haftungsausschluss der Veranstalter für Schäden jeder Art an. Er wird weder gegen die Veranstalter noch gegen die Stadt Borkum bzw. die Besitzer privater Wege oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art machen, die durch seine Teilnahme am Lauf entstehen können.

Der Teilnehmer erklärt, dass er für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert hat, körperlich gesund ist und sein Gesundheitszustand ärztlich bestätigt wurde. Weiterhin verpflichtet er sich, dem Wettbewerb entsprechend ausgerüstet zu sein (Laufschuhe, Kleidung). Er ist damit einverstanden, dass die in seiner Anmeldung genannten Daten, die von ihm gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen ohne Vergütungsanspruch seinerseits genutzt werden dürfen.

Er versichert, dass er seine Startnummer an keine andere Person weitergeben wird. Ihm ist bekannt, dass er disqualifiziert wird, wenn er die offizielle Startnummer in irgendeiner Weise verändert, insbesondere den Werbedruck unsichtbar oder unkenntlich macht oder wenn er sich von Personen auf Sportgeräten (Inline-Skates, Fahrräder o.ä.) begleiten lässt.

Eine Ummeldung ist am Wettkampftag bis 12.00 Uhr möglich. Die Meldestrecke ist für die Wertung verpflichtend. Nach der Anmeldung gibt es keinen Anspruch auf Rückerstattung der Teilnehmergebühren.

Die Richtlinien des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes finden Anwendung.
Der Borkumer Meilenlauf wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von
Spnsoren Borkumer Meilenlauf